Wenn Infrarot am besten trocknet …

In feuchten Wänden finden Mikroorganismen wie Schimmelpilze und Schwämme einen idealen Nährboden. Mit ungefährlichen Infrarotstrahlen töten wir sie effizient, schnell und kostengünstig ab.

Wenn die Feuchtigkeit in den Wänden hockt und die Zeit drängt, ist die Infrarottrocknung die beste Lösung. Betroffene Räumlichkeiten können bereits nach Tagen statt wie üblich erst nach Monaten wieder bewohnt werden. Eine Wand von 36 Zentimetern Durchmesser wird zum Beispiel in 12 bis 24 Stunden durch und durch entfeuchtet. Im Vergleich zum herkömmlichen Verfahren mit einem Entfeuchter trocknen Sie die Wände damit in der Hälfte der Zeit. Übrigens ganz ohne Gesundheitsrisiko: Im Gegensatz zu Mikrowellen ist die Infrarotstrahlung mit derjenigen eines Kamins oder Ofens vergleichbar und für den Menschen ungefährlich.

Mit der Infrarotplatte T600 heizen wir die Wand auf, treiben das Wasser an die Oberfläche und lassen es mit Kondenstrocknern und Ventilatoren vollkommen verdunsten.

 

 

 

 

Notfall-Service

7x24h einsatzbereit
0800 8 6666 8
Jetzt anrufen.

Verantwortung

Wir legen grossen
Wert auf die
Umweltverträg-
lichkeit in allen Prozessphasen.

Unsere Standorte

5 Standorte, damit wir sofort bei Ihnen sind.